Freitod - Weblog zum Selbstmord
[mit unsäglich origineller GIF-Animation]
 
Dienstag, 12. Februar 2019


Radetzkymarsch

"Er war neugierig, der Graf Chojnicki. Keine andere Leidenschaft als die Neugierde schickte ihn auf Reisen in die weite Welt, fesselte ihn an die Tische der großen Spielsäle, schloß ihn hinter die Türen seines alten Jagdpavillons, setzte ihn auf die Bank der Parlamentarier, gebot ihm jeden Frühling die Heimkehr, ließ ihn seine gewohnten Feste feiern und verstellte ihm den Weg zum Selbstmord. Lediglich die Neugierde erhielt ihn am Leben. Er war unersättlich neugierig."

Josph Roth, Radetzkymarsch, elftes Kapitel


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Donnerstag, 10. Januar 2019


Annalise Braakensiek?

Unausgesprochen und ein Leben in Kurzform (Wikipedia, en).


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Montag, 10. September 2018


"Nicht mehr können."

Eine Reportage von Karin Pollack für derstandard.at:

"Philipps Leben dauerte nur 23 Jahre lang – zwischen den schizophrenen Schüben gab es immer wieder Hoffnung, doch weder Ärzte noch seine Familie konnten ihn retten..."

mit umfangreichem Austausch der Leser in den Kommentaren dazu.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Freitag, 7. September 2018


Sieben Stunden...

die Leidensgeschichte von Susanne Preusker, heute Abend auf arte:

hier zusammengefasst von Olivera Stajić für derstandard.at,

und ergänzend der Link zur früheren Nachricht hier im Blog unter Hinweis auf den Dokumentarfilm von Julia Jüttner.


Montag, 9. Juli 2018


Suizid und Sucht

"When We Talk About Suicide, We Need to Talk About Addiction" - Jamie Brickhouse in The Daily Beast

über einen wesentlichen Aspekt, der seiner Meinung nach in der öffentlichen Diskussion erheblich vernachlässigt wird: Abhängigkeitsbedingte Depressionen als Auslöser suizidaler Handlungen.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Samstag, 23. Juni 2018


Taxifahrer in New York

... die neue Fahrdienstkonkurrenz lässt die Fahrzahlen und Einnahmen schrumpfen und die (häufig finanzierten) Lizenzen im Wert dramatisch sinken:

"Sixth New York City cab driver dies of suicide after struggling financially"
(Phil McCausland für nbcnews.com)
.

Vorgeschichten: (1) Douglas Schifter, (2) Yumain "Kenny" Chow, u.a. - (New York Post).


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Mittwoch, 6. Juni 2018


Wie Angehörige den Suizid überleben

Was bin ich ohne dich?: "Alle 53 Minuten nimmt sich in Deutschland jemand das Leben. Von jedem Suizid sind durchschnittlich sechs Angehörige betroffen, die fassungslos zurückbleiben. Wie sollen sie weiterleben?" - Eine Dokumentation aus der ZDF-Sendereihe "37 Grad".



Kate Spade

Fashion Designerin.

"A reminder that ‘success’ does not equal happiness. Depression does not care about your age, status or bank account.”

Zitat Chelsea Clinton - The Guardian.

Und:


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Montag, 30. April 2018


Piotr Szczesny

"„Er hatte ein gutes Herz.“ Ein Herz, das brannte aus Sorge um Polen."

Cedric Rehman für die Berliner Zeitung.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Montag, 23. April 2018


PROJECT 84: CALM

"The statistics are shocking. Every two hours a man in the UK takes his own life. Male suicide and mental health is a big issue that can’t be ignored any longer. It’s unacceptable that so many men are dying from suicide on a daily basis, yet so few people are talking about it."

"To stop people in their tracks, make them pay attention and inspire much needed conversation and action around suicide, we partnered with the internationally renowned artist, Mark Jenkins, and his collaborator Sandra Fernandez, to create 84 individual sculptures. Friends and family members of the deceased helped in the creation process of the figures. Each one, a poignant reminder of a real life lost and a call to society to come together and ultimately take a stand against male suicide."


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Freitag, 23. März 2018


Sarco - die Selbstmordmaschine

Der Sterbehilfe-Aktivist/Guru Philip Nitschke ("Doctor Death"), Gründer von Exit International, tüftelt an einer Selbstmordmaschine, mit der man sich ohne Fremdhilfe aus dem Leben befördern kann. "Der Sarg kann mit einem 3D-Drucker gedruckt werden und verwendet Flüssigstickstoff. Der ist legal erhältlich. Nachdem Sie in der Maschine platzgenommen haben, wird der Stickstoff eingeleitet. Nach etwa eineinhalb Minuten fühlen Sie sich desorientiert – etwa vergleichbar mit ein paar Drinks zu viel – und ein paar Minuten später verlieren Sie das Bewusstsein. Nach etwa fünf Minuten sind Sie tot." Darauf stieß ich durch das Ansinnen des US-Bundesstaaates Oklahoma, als Mechanismus beim Vollzug der Todesstrafe das Ersticken durch Stickoxid (NO2) einzuführen, also das Zeug, mit dem Autos unsere Straßen vollpesten. (Wie ich sah, hat Nitschke diese Idee schon seit vielen Jahren.)


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Dienstag, 6. März 2018


Sam Nunberg

hat sich nicht das Leben genommen - aber die Berichterstattung um seine Einlassungen in den Sonderermittlungen von Robert Müller in der "Russia Probe" auf Twitter treibt heftige Blüten.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Donnerstag, 1. März 2018


Hugo Distler

"Hugo Distler (* 24. Juni 1908 in Nürnberg; † 1. November 1942 in Berlin) war ein deutscher Komponist und evangelischer Kirchenmusiker. Er gilt als der bedeutendste Vertreter der Erneuerungsbewegung der evangelischen Kirchenmusik nach 1920... "

Ein Leben für die Kirchenmusik inmitten zweier Kriege und dreier politischer Systeme, Wikipedia, Stand heute.

Hugo Distler


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

 

Geklaut beim Salbader
Geklaut beim Salbader

Hinweis in eigener Sache
Das Weblog Freitod definiert schon mit seinem Namen das Thema, das es enthält: Aspekte des Suizids sollen in gesellschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Freitod ist ein kollaboratives Weblog, das allen registrierten Antville-Usern ermöglicht, sich zu beteiligen, indem sie entweder Einträge verfassen oder Kommentare zu den Einträgen schreiben können. Abgrenzend sei gesagt, dass nicht um Sinn und Daseinsberechtigung des Freitodes diskutiert werden soll und dass es sich auch nicht um ein Selbshilfeforum für Gefährdete oder betroffene Angehörigen handelt.

Suchen Sie Erste Hilfe,
ob selbst oder für eine Freundin oder einen Freund
dann probieren Sie diesen Link oder diesen Link (Österreich) aus

oder diesen pragmatischen Hinweis: "Nur nicht heute."

Online seit 6263Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20.07.2019, 03:31 Uhr
status
menu

recent
Zuletzt geändert
Vielleicht Kohlenmonoxidvergiftung? Soll angeblich
schmerzlos sein, zumindest was die Aussagen der Überlebenden betrifft.
by Wyvery (20.07.19 03:31)
Dann drückt er ab. Er
wartet, bis alle im Bett sind, dann geht er zur...
by alex63 (18.07.19 12:04)
"Leben und sterben lassen" ist
der recht informative, gleichwohl kurz zusammenfassende Vorbericht von Wolfgang Janisch...
by simons (04.07.19 09:04)
Antidepressiva - erhöhtes Suizidrisiko "In
klinischen Studien begingen Antidepressiva-Patienten rund 2,5 Mal häufiger Suizide beziehungsweise...
by simons (26.06.19 09:15)
15-24 -> Anstieg um 51%
in 10 Jahren Besorgniserregende Zahlen zu Suiziden der "Generation Z"...
by simons (18.06.19 17:45)
Noa Pothoven Letzteres stimmt wohl...
(Kim Son Hoang für derstandard.at). Es ist eine eigenartige Welt,...
by simons (06.06.19 18:07)
Mit 17 Der Tod einer
17-jährigen Niederländerin verschlägt mir immer noch die Sprache. Sie war...
by Dostoevskij (06.06.19 09:12)
Online-Foren und Beihilfe zum Suizid?
Hart an der Grenze, aber auf welcher Seite? - aufgebrochen...
by simons (02.06.19 10:47)
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Juni

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher