Freitod - Weblog zum Selbstmord
[mit unsäglich origineller GIF-Animation]
 
Sonntag, 6. August 2017


"Fahrlässige Tötung" durch Animation zum Suizid?

Der ausführliche Prozessbericht von Katharine Q. Seelye und Jess Bidgood in der New York Times beleuchtet auch die Rechtslage: Experten sehen darin eine Erweiterung der Rechtsprechung zur Reichweite der Normen zu Tötungsdelikten. Letztlich war es wohl eine Würdigung der besonderen Umstände des Einzelfalls, die den Richter zu seiner Entscheidung bewogen haben.
Ob sie Bestand haben wird, ist offen. Das Urteil ist Stand heute jedenfalls noch nicht rechtskräftig, Rechtsmittel wurde offenbar bereits angekündigt.

Eine Zusammenfassung der Entscheidung auf Deutsch bietet hier Spiegel-Online.de:

"Michelle C. trieb ihren Freund Conrad R. mit Kurznachrichten in den Suizid, dafür hatte ein US-Gericht sie schuldig gesprochen. Nun wurde das Strafmaß verkündet." - mindestens 15 Monate Gefängnis bis zur Bewährungsprüfung.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Donnerstag, 3. August 2017


Über Suizide von Tieren (und deren psychische Krankheiten)

hat hier John Levine (Mic) Einiges an Fakten und noch mehr an Spekulationen zusammengetragen.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Mittwoch, 2. August 2017


Kevin Hines - "I jumped off the Golden Gate Bridge"

- ein Leben nach dem Suizidversuch, zusammengefasst von Sebastian Fellner für standard.at:

"Um die 10.000 Mal habe er seine Geschichte bereits präsentiert, sagt der 36-Jährige im Interview mit dem STANDARD, im Schnitt hält er an 300 Tagen im Jahr Vorträge. 17 Jahre, nachdem er seinen Suizidversuch überlebte, ist das Thema also Hines' Job geworden. Gemeinsam mit seiner Frau Margaret betreibt er eine Produktionsfirma. Sie koordiniert seine Vortragstermine auf der ganzen Welt, er produziert Dokumentationen zu Suizidprävention und seelischer Gesundheit...",

hier in einem Ausschnitt aus seinem Programm:

Mit einigen Parallelen zu Viktor Staudt.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Dienstag, 1. August 2017


"Wut, Schuldgefühle, Scham"

oder: was Hinterbleiben bedeutet.

Sebastian Fellner hat das für standard.at angerissen,

die Leser greifen das Thema tiefgreifender auf, etwa die Zerrissenheit zwischen Mitleiden und Gehen zum Selbstschutz. Beispielhaft: "breathing mosaic":

"Wann trifft man die Entscheidung seiner selbst Willen zu gehen....
Ich habe mir diese Frage lange gestellt und so verzweifelt nach Antwort gesucht. Egal wie man sich hier entscheidet, es wird immer gleichzeitig irgendwie falsch und irgendwie richtig sein, je nach dem welche Perspektive man wählt. In einer solchen Situation wird es diese eine richtige, mit anschließender Erleichterung verbundene Entscheidung niemals geben.

Und je nach dem wie tief verbunden man mit dem betreffenden Menschen ist hilft es auch oft nichts wenn man sich tatsächlich distanziert, eine räumliche Distanz bewahrt einen nicht davor auch weiterhin mitzuleiden.

Trotz manchem Zweifel, ich hatte mich entschieden zu bleiben, es hat mich, mein ganzes Leben verändert, es hat mich innerlich wie äußerlich zerrissen, bereut habe ich es nie."


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Freitag, 28. Juli 2017


"Krankheit Depression: Keine Frage des Zusammenreißens"


"Die teilweise verständnislosen Reaktionen auf den Suizid des Sängers Chester Bennington zeigen einmal mehr, wie viel Unwissen noch immer über das Wesen der Krankheit Depression herumgeistert..."

Margarete Stokowski für Spiegel-online.de.

Vermutlich wird das aber auch so bleiben, so lange kein klarer Kausalzusammenhang für die Auslösung von Depressionen und die damit verbundenen "unvernünftigen" Verhaltensweisen der Betroffenen wissenschaftlich aufgeklärt und belegt ist, und selbst dann... - der Mensch ist auf rationale und zumindest potentiell beherrschbare Zusammenhänge fixiert (schon die können ihn heftig beunruhigen), alles andere macht ihm in der Regel schlicht Angst.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Donnerstag, 27. Juli 2017


Viktor Staudt

... war gestern wieder in SWR2 zu hören
(SWR2 tandem; Wiederholung aus 2015)
.

Sein Buch war schon einmal Gegenstand eines ebenso langen wie kritischen Eintrags hier, mit einer Diskussion, die Herr Staudt selbst mit belebte. Beim Wiederlesen erscheint er mir zudem auch vor dem Radio-Interview noch außerordentlich aktuell.

Ungeachtet dessen berühren die Schilderungen des emotionalen Ausgeliefertseins im Rahmen von Panikattacken und ihrer Folgen zweifellos...
(hier das Manuskript der Sendung zum Nachlesen).


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Mittwoch, 26. Juli 2017


"End of the line"

"Die besten Drohnenfotos des Jahres 2017: 1. Platz in der Kategorie People" von martin sanchez - via standard.at.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Dienstag, 25. Juli 2017


Alexandre Cazes

Apperent suicide and background:
Shut down of dark net marketplace Alpha Bay e.a.:

"AlphaBay’s servers were seized with the help of authorities in Thailand, Lithuania, Canada, Britain and France. The operation included the arrest of suspected AlphaBay founder Alexandre Cazes on 5 July, a Canadian citizen detained on behalf of the US in Thailand.

Cazes, 25, apparently took his life a week later while in Thai custody, the justice department said. He faced charges relating to narcotics distribution, identity theft, money laundering and related crimes..."

Samuel Gibbs and Lois Beckett - the guardian.com.

Und hier die Zusammenfassung mit Erklärungen und weiteren Links bei Spiegel-online.de (Markus Böhm, AFP).


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Freitag, 21. Juli 2017


Chester Bennington - Linkin Park

Zum Lebenslauf: Wikipedia.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Mittwoch, 19. Juli 2017


"Roboter ertränkt sich"

Was nicht so alles passiert, heutzutage...
Und: Er sieht aus wie dieser hier.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Dienstag, 18. Juli 2017


Cro: Unendlichkeit

Der Sprung in die Unendlichkeit soll natürlich keiner vom Hochhaus sein, auch wenn es so aussieht.

"Will doch nur 'n Ticket in die Unendlichkeit
Friere diesen Moment hier ein
Das ist alles, was ich will...

I remember this for life
And now I see much clearer
I'm not scared to die
'Cause I will live forever
I will be alive
In this moment
For eternity
For eternity"

Kann man das falsch verstehen?


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Donnerstag, 13. Juli 2017


"14 Ways To Tell If Someone is Suicidal"

Anzeichen für Suizidabsichten - kurz und knapp erklärt, allerdings in englischer Sprache:


Donnerstag, 6. Juli 2017


"Ein trauriger, in sich zusammengefallener Mann sitzt in der Kneipe, vor sich ein frisches, kühles Bier, als ein ein richtiger Kerl hereinkommt, ihm auf die Schulter haut und sein Bier austrinkt.

Der Sitzende fängt an zu weinen. Der Andere: "Hab dich nicht so, Du Weichei! Flennen wegen einem Bier!"

Darauf der Sitzende: "Heute hat mich meine Frau verlassen, mein Konto ab- und das Haus ausgeräumt! Danach hat man mir bei der Arbeit gekündigt!
Ich wollte nicht mehr leben, habe mich aufs Gleis gelegt, aber es war stillgelegt! Dann wollte ich mich aufhängen, aber der Strick ist gerissen! Danach holte ich einen Revolver - der hat geklemmt!
Und nun kaufe ich von meinem letzten Geld ein Bier und Gift, kippe es rein und du säufst es mir weg!"


 

Geklaut beim Salbader
Geklaut beim Salbader

Hinweis in eigener Sache
Das Weblog Freitod definiert schon mit seinem Namen das Thema, das es enthält: Aspekte des Suizids sollen in gesellschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Freitod ist ein kollaboratives Weblog, das allen registrierten Antville-Usern ermöglicht, sich zu beteiligen, indem sie entweder Einträge verfassen oder Kommentare zu den Einträgen schreiben können. Abgrenzend sei gesagt, dass nicht um Sinn und Daseinsberechtigung des Freitodes diskutiert werden soll und dass es sich auch nicht um ein Selbshilfeforum für Gefährdete oder betroffene Angehörigen handelt.

Suchen Sie Erste Hilfe,
ob selbst oder für eine Freundin oder einen Freund
dann sollte Sie dieser Link weiter führen

oder diese pragmatischen Hinweise: "Nur nicht heute."

Online seit 5625Tagen
Zuletzt aktualisiert: 07.10.2017, 17:47 Uhr
status
menu

recent
Zuletzt geändert
2 Dokumentationen 1. Tod auf
Rezept (bis 5.11.2017 verfüg- oder mit entsprechenden Programmen herunterladbar): Reportage...
by Dostoevskij (07.10.17 17:47)
In Bezug auf die Suizidrate?
;-) Dass Kanada das Kontrastprogramm zu den USA in...
by simons (06.10.17 10:35)
das akademische auge eines concigliere
hätte bei canada zu usa verblüfft sein müssen
by kleinzwolferl (04.10.17 18:08)
Schusswaffenverbreitung und Suizidrate Die aktuell
wieder auflebende Diskussion um Schusswaffen in den USA bringt manche...
by simons (04.10.17 16:36)
Themenabend "Selbstbestimmtes Sterben" heute im
Ersten - Spielfilm und Dokumentation. Beginnend mit dem Spielfilm "Die...
by simons (02.10.17 09:59)
Schön!
by simons (05.09.17 10:23)
wunderbar. therapie wirkt.
by liuea (03.09.17 11:43)
Mental Health - psychische Gesundheit
"England is in the midst of a unique national experiment,...
by simons (03.09.17 11:30)
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
September

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher