Freitod - Weblog zum Selbstmord
[mit unsäglich origineller GIF-Animation]
 
Mittwoch, 22. Mai 2019


Hilfe bei Suizidgedanken in Österreich

Aus aktuellem Anlass aus den Referrern:

SUPRA - Suizidprävention Austria - Telefonnummern und mehr.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Montag, 13. Mai 2019


Tod, Liebe und Wellen

ist eine Erzählung von Yasushi Inoue überschrieben, die sich um einen gescheiterten Geschäftsmann und eine betrogene, junge Frau dreht, die sich dazu entschlossen haben, ihrem Leben ein Ende zu setzen und sich in einem Hotel an einer Steilküste in Japan begegnen.

35 Seiten dezidierte und kühle Suizidvorbereitung, die am Ende klärt, was am Leben noch entscheidender sein kann...


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Freitag, 10. Mai 2019


195 Reasons Why Not

"Nach der Ausstrahlung der umstrittenen Netflix-Serie „13 Reasons Why“ ist einer Studie zufolge die Zahl der Suizide unter Teenagern in den USA gestiegen..." berichtet die deutsche Presselandschaft unter Hinweis auf eine Meldung der AFP, hier verlinkt: welt.de.

Statistisch sind danach 195 Suizidfälle mehr zu beklagen als im Vergleichszeitraum, vor allem Jungs zwischen 10 und 17 Jahren - allein in den USA.

Hier der Vorbericht zur Netflix-Serie im hiesigen Blog (4/2017).

Und hier der Link zur Studie des "Journal of the American Academy of Child an Adolescent Psychiatry" (Abstract, Volltext USD12,00).


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Donnerstag, 2. Mai 2019


Sterbehilfe / Palliativmedizin

Innerhalb der Sendung "Deutschlandfunk - der Tag" zwei ausführliche und empfehlenswerte Interviews (Audio) mit zwei fachkundigen und renommierten Palliativmedizinern über Sterbehilfe. Die eine arbeitet im stationären, der andere im ambulanten Bereich.

Außerdem ein Interview (mp3) mit dem Palliativmediziner Gian Domenico Borasio anläßlich der aktuellen politischen Debatte um die Sterbehilfe. Von Borasio las ich vor Jahren ein kluges und instruktives Buch.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Sterbehilfe - ja oder nein

"Sterbehilfe: Ja oder Nein?" (mp3) - ein Streitgespräch zwischen Eric Hilgendorf und Uwe Janssens.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Vorsätzliche Selbsttötung

Innerhalb der Sendereihe "Hörsaal" beim Deutschlandfunk zur Ethik des Sterbens der Vortrag "Philosophie und vorsätzliche Selbsttötung" (mp3) des Geschichtsphilosophen Hans-Joachim Pieper.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Feature - Selbstmordgedanken

Ein 55-minütiges Feature (mp3) des Deutschlandfunks Kultur von Sebastian Meissner und Emily Hochman: "Selbstmordgedanken. Suizid und die Suche nach Auswegen".


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Freitag, 12. April 2019


Suizide totschweigen?

- Es braucht den gesellschaftlichen Diskurs!"

"...ich möchte von unserem Unglück erzählen, von unserer Sprachlosigkeit, von unserer Traurigkeit, von unserem Appell, hinzuhören und genau hinzusehen, und von unserer Sehnsucht nach dem Unerfüllbaren."

ein Appell von Golli Marboe auf standard.at

zum Bedürfnis, aber noch mehr zur Notwendigkeit, über Ursachen von Suiziden zu sprechen - äußere wie innere, allein schon aus Menschlichkeit.

Und mit umfänglichen, wie so oft heftig widerstreitenden Diskussionen in den Kommentaren dazu.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Donnerstag, 28. März 2019


iFight Depression

ist ein Tele-Training, also ein Online-Training gegen Depression:

"Das von der European Alliance Against Depression (EAAD) entwickelte iFightDepression Tele-Training ist ein onlinebasiertes Gruppentraining zur Verbesserung der psychischen Gesundheit. Es richtet sich an Menschen mit depressiven Verstimmungen oder leichten Depressionen, die gerne selbstständig etwas zur Verbesserung ihrer Situation beitragen möchten. Es wird von der Universität Salzburg angeboten und ist daher komplett kostenlos. "

Via Thomas Neuhold für standard.at (Zusammenfassung).


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Mittwoch, 13. März 2019


Schicksale -

"Der Mann aus der nordafghanischen Provinz Balkh sei 23 Jahre alt gewesen und habe acht Jahre lang in Deutschland gelebt, bevor er abgeschoben worden sei."

Die Süddeutsche Zeitung über Abschiebungen nach Afghanistan im Juli 2018.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Freitag, 8. März 2019


"After Life"

heißt eine neue Serie auf Netflix, die hier von Doris Priesching für standard.at besprochen wurde.

Die Verbindung hierher ist die Beobachtung, dass Suizidgedanken und -witze (gleich mehrmals) als Aufhänger für einen misanthropischen Plot und Selbstfindungsprozess herhalten müssen, was für tatsächlich Betroffene sicherlich nicht so prickelnd ist.

Vielleicht also gute Unterhaltung in filmischer Fiktion, die an der Realität vorbei geht; das ist freilich Privileg des Genres.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Montag, 4. März 2019


Keith Flint, Musiker, 1969-2019

The Prodigy's - Wunderkind-Daten,
ein Nachruf der BBC, des NME (New Musical Express)
und die Süddeutsche Zeitung.

P.S. Dieses Foto (Link), das fast zeitgleich von axelk bei video.antville eingestellt wurde, zeigt zwar sicherlich nicht die Band, "but also a kind of darkness"....

Und videos.antville.org widmet sich praktisch zeitgleich Keith Flint...


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

Sonntag, 3. März 2019


Radetzkymarsch III

"»Hierbleiben!« wiederholten die Offiziere. Die durstigen Männer aber waren nicht zu halten. Einzeln zuerst, dann in Gruppen, liefen die Männer den Abhang hinan; Schüsse knallten, und die Männer fielen. Die feindlichen Reiter jenseits des Bahndammes schossen auf die durstigen Männer, und immer mehr durstige Männer liefen dem tödlichen Brunnen entgegen. Und als sich der zweite Zug der zweiten Kompanie dem Brunnen näherte, lag schon ein Dutzend Leichen auf dem grünen Abhang.

»Zug halt!« kommandierte Leutnant Trotta. Er trat seitwärts und sagte: »Ich werde euch Wasser bringen! Daß keiner sich rührt! Hier warten! Eimer her!« Man brachte ihm zwei Eimer aus wasserdichtem Leinen von der Maschinengewehrabteilung. Er nahm beide, je einen Eimer in jede Hand. Und er ging den Abhang hinauf, dem Brunnen zu. Die Kugeln umpfiffen ihn, fielen vor seinen Füßen nieder, flogen an seinen Ohren vorbei und an seinen Beinen und über seinen Kopf hinweg. Er beugte sich über den Brunnen. Er sah auf der anderen Seite, jenseits des Abhangs, die zwei Reihen der zielenden Kosaken. Er hatte keine Angst. Es fiel ihm nicht ein, daß er getroffen werden könnte wie die anderen. Er hörte schon die Schüsse, die noch nicht gefallen waren, und gleichzeitig die ersten trommelnden Takte des Radetzkymarsches. Er stand auf dem Balkon des väterlichen Hauses. Unten spielte die Militärkapelle. Jetzt hob Nechwal den schwarzen Taktstock aus Ebenholz mit dem silbernen Knauf. Jetzt senkte Trotta den zweiten Eimer in den Brunnen. Jetzt schmetterten die Tschinellen. Jetzt hob er den Eimer hoch. In jeder Hand einen vollen, überquellenden Eimer, von den Kugeln umsaust, setzte er den linken Fuß an, um hinabzugehen. Jetzt tat er zwei Schritte. Jetzt ragte gerade noch sein Kopf über den Rand des Abhangs.

Jetzt schlug eine Kugel an seinen Schädel. Er machte noch einen Schritt und fiel nieder. Die vollen Eimer wankten, stürzten und ergossen sich über ihn. Warmes Blut rann aus seinem Kopf auf die kühle Erde des Abhangs. Von unten her riefen die ukrainischen Bauern seines Zuges im Chor: »Gelobt sei Jesus Christus!«"

Josph Roth, Radetzkymarsch, 21. Kapitel.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

 

Geklaut beim Salbader
Geklaut beim Salbader

Hinweis in eigener Sache
Das Weblog Freitod definiert schon mit seinem Namen das Thema, das es enthält: Aspekte des Suizids sollen in gesellschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Freitod ist ein kollaboratives Weblog, das allen registrierten Antville-Usern ermöglicht, sich zu beteiligen, indem sie entweder Einträge verfassen oder Kommentare zu den Einträgen schreiben können. Abgrenzend sei gesagt, dass nicht um Sinn und Daseinsberechtigung des Freitodes diskutiert werden soll und dass es sich auch nicht um ein Selbshilfeforum für Gefährdete oder betroffene Angehörigen handelt.

Suchen Sie Erste Hilfe,
ob selbst oder für eine Freundin oder einen Freund
dann probieren Sie diesen Link oder diesen Link (Österreich) aus

oder diesen pragmatischen Hinweis: "Nur nicht heute."

Online seit 6201Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22.05.2019, 11:27 Uhr
status
menu

recent
Zuletzt geändert
Hilfe bei Suizidgedanken in Österreich
Aus aktuellem Anlass aus den Referrern: SUPRA - Suizidprävention Austria...
by simons (22.05.19 11:27)
Tod, Liebe und Wellen ist
eine Erzählung von Yasushi Inoue überschrieben, die sich um einen...
by simons (13.05.19 10:15)
195 Reasons Why Not "Nach
der Ausstrahlung der umstrittenen Netflix-Serie „13 Reasons Why“ ist einer...
by simons (10.05.19 10:52)
Sterbehilfe / Palliativmedizin Innerhalb der
Sendung "Deutschlandfunk - der Tag" zwei ausführliche und empfehlenswerte Interviews...
by Dostoevskij (02.05.19 13:23)
Sterbehilfe - ja oder nein
"Sterbehilfe: Ja oder Nein?" (mp3) - ein Streitgespräch zwischen Eric...
by Dostoevskij (02.05.19 13:21)
Vorsätzliche Selbsttötung Innerhalb der Sendereihe
"Hörsaal" beim Deutschlandfunk zur Ethik des Sterbens der Vortrag "Philosophie...
by Dostoevskij (02.05.19 13:18)
Feature - Selbstmordgedanken Ein 55-minütiges
Feature (mp3) des Deutschlandfunks Kultur von Sebastian Meissner und Emily...
by Dostoevskij (02.05.19 13:00)
Schriftsteller & Freitod Podcast (mp3
/ PDF / 53 min): "Wenn Schriftsteller ihren Freitod schreibend...
by alex63 (02.05.19 12:54)
Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
April

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher