Freitod - Weblog zum Selbstmord
[mit unsäglich origineller GIF-Animation]
 


13 Reasons Why

bzw. "Tote Mädchen lügen nicht" - ist eine US-Fernsehserie,

die auf einem Roman von Jay Asher basiert und aktuell Schlagzeilen macht.

Vor allem wegen der Selbstmordszene, die außerordentlich detailliert und realistisch das Aufschneiden der Pulsadern zeigt und über die üblichen Videoportale praktisch unbegrenzt öffentlich geteilt wird.

Dabei nehmen die Filmemacher offensichtlich den Werther-Effekt bewusst in Kauf. Goethe konnte man noch damit entschuldigen, dass er die Folgen noch nicht absehen konnte...

Nicht zuletzt wird man darüber streiten dürfen, ob die Romanlinie eines "Wer ist schuld? - Alle!" das Problem überhaupt sinnvoll und hilfreich angeht.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Werther-Effekt

"Als Werther-Effekt wird in der Medienwirkungsforschung, Sozialpsychologie und Soziologie die Annahme bezeichnet, dass ein kausaler Zusammenhang zwischen Suiziden, über die in den Medien ausführlich berichtet wurde, und einer Erhöhung der Suizidrate in der Bevölkerung besteht.

Der Begriff geht zurück auf das Auftreten einer „Suizidwelle“ nach der Veröffentlichung von Goethes Roman Die Leiden des jungen Werthers im Jahr 1774..." [Wikipedia]

Das Thema erscheint auf den ersten Blick als alter Hut, ist aber bis heute aktuell, in Grund und Umfang offenbar immer noch umstritten, und möglicherweise auch von erheblicher Relevanz für Bereiche, an die man in diesem Zusammenhang nicht sofort denkt: z.B. die Folgewirkungen zugelassener Sterbehilfe.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

 

Geklaut beim Salbader
Geklaut beim Salbader

Hinweis in eigener Sache
Das Weblog Freitod definiert schon mit seinem Namen das Thema, das es enthält: Aspekte des Suizids sollen in gesellschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Freitod ist ein kollaboratives Weblog, das allen registrierten Antville-Usern ermöglicht, sich zu beteiligen, indem sie entweder Einträge verfassen oder Kommentare zu den Einträgen schreiben können. Abgrenzend sei gesagt, dass nicht um Sinn und Daseinsberechtigung des Freitodes diskutiert werden soll und dass es sich auch nicht um ein Selbshilfeforum für Gefährdete oder betroffene Angehörigen handelt.

Suchen Sie Erste Hilfe,
ob selbst oder für eine Freundin oder einen Freund
dann sollte Sie dieser Link weiter führen

oder diese pragmatischen Hinweise: "Nur nicht heute."

Online seit 5625Tagen
Zuletzt aktualisiert: 07.10.2017, 17:47 Uhr
status
menu

recent
Zuletzt geändert
2 Dokumentationen 1. Tod auf
Rezept (bis 5.11.2017 verfüg- oder mit entsprechenden Programmen herunterladbar): Reportage...
by Dostoevskij (07.10.17 17:47)
In Bezug auf die Suizidrate?
;-) Dass Kanada das Kontrastprogramm zu den USA in...
by simons (06.10.17 10:35)
das akademische auge eines concigliere
hätte bei canada zu usa verblüfft sein müssen
by kleinzwolferl (04.10.17 18:08)
Schusswaffenverbreitung und Suizidrate Die aktuell
wieder auflebende Diskussion um Schusswaffen in den USA bringt manche...
by simons (04.10.17 16:36)
Themenabend "Selbstbestimmtes Sterben" heute im
Ersten - Spielfilm und Dokumentation. Beginnend mit dem Spielfilm "Die...
by simons (02.10.17 09:59)
Schön!
by simons (05.09.17 10:23)
wunderbar. therapie wirkt.
by liuea (03.09.17 11:43)
Mental Health - psychische Gesundheit
"England is in the midst of a unique national experiment,...
by simons (03.09.17 11:30)
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
September

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher