Freitod - Weblog zum Selbstmord
[mit unsäglich origineller GIF-Animation]
 


Lutz Pieper

und das Leben seiner Frau danach.

Claudia Ehrenstein für welt.de über Cornelia Pieper.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


"Hape Kerkeling: Wie er wurde, was er ist"

"Als Achtjähriger verbringt Kerkeling eine Nacht in "katatonischer Starre" im Bett seiner an einer Überdosis Schlaftabletten sterbenden Mutter. Das Trauma vernichtet das kindliche Subjekt und entlässt eine neue Persönlichkeit hinaus an die frische Luft. Einen Menschen mit dem unbedingten Willen, die ganze Welt zum Lachen zu bringen - eben weil er damit zuvor bei der depressiven Mutter scheiterte..."

Arno Frank für spiegel-online.de.



Loss to Suicide - Verluste durch Selbstmord

Experience Project.

Und daraus ein Detail:
Wenn wer und wie darüber spricht
oder auch nicht (mehr).


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Rico - elf Jahre alt, Fragen seiner Familie.

Ein Bericht von Erwin Koch für Die Welt online:

[...] "3.11.10, der Psychiater sprach mit Prof. F. aus Bern, dieser meint, dass Rico seine Gefühle ausgeschaltet hatte, als er ging, dass er nicht einmal tieftraurig war, als er den Entschluss fasste. Dass ihm die Endgültigkeit und Bedeutung seiner Entscheidung emotional nicht bewusst war, verstandesmäßig konnte er seine Tat wohl planen und ausführen. Eine verhängnisvolle Lücke zwischen geistiger und emotionaler Reife, zwischen Kopf und Bauch. Kann ich das glauben? " [...]



"Suizid - ein langer Schatten"

"Jedes Jahr nehmen sich in der Schweiz rund 1300 Menschen das Leben. Das sind knapp vier Selbsttötungen pro Tag. Jeder einzelne Suizid wirft einen langen Schatten: auf Familienmitglieder, Freunde, Arbeitskolleginnen und Bekannte.

Im Telefontalk «nachtwach» erzählen genau diese Zurückbleibenden, wie sich ihr Leben durch diesen Schicksalsschlag verändert hat."

Eine Sendung des SRF (Schweiz) vom Mittwoch, 7. Dezember 2011, 0:04, Moderation: Barbara Bürer, hier noch online.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


"Losing My Twin"

" As Cara fought drug addiction, I tried to help. But she slipped into darkness, and I was left without my other half..."
von Christa Parravani.


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Schrödingers Freund

"Wahrscheinlich gibt es Dinge, mit denen man nicht umgehen kann, weil das Hirn sie einfach nicht richtig verarbeitet. Zum Beispiel die Ankündigung eines Todes. Wie soll man darauf reagieren? ...".


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


"Suizid - ein langer Schatten"

"Jedes Jahr nehmen sich in der Schweiz rund 1300 Menschen das Leben. Das sind knapp vier Selbsttötungen pro Tag. Jeder einzelne Suizid wirft einen langen Schatten: auf Familienmitglieder, Freunde, Arbeitskolleginnen und Bekannte. Im Telefontalk «nachtwach» erzählen genau diese Zurückbleibenden, wie sich ihr Leben durch diesen Schicksalsschlag verändert hat. ..."

Das ist die Programmankündigung für die Radiosendung nachtwach von DRS3 am 07.12.2011, die derzeit als mp3 zur Verfügung gestellt wird.

Zum Thema "Hinterbleiben" bzw. "Hinterbliebene" gab es auch hier im Blog bereits einige Hinweise (2).


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Boy Interrupted

Boy Interrupted is a film that raises questions. It asks how a young boy can end his life at the tender age of 15. It struggles to find answers about what kind of family he had and the life he led.

By its very nature, it is a naked display of its filmmaker's personal life at its most revealing and perhaps disturbing. How can a mother, we may ask, make a film about the death of her son?

What defines this film as a remarkably unique and truth-telling achievement is the way it explores how filmmaking can create closure for its creators as well as its audience. Dana Perry has gathered home movies, photographs, and a variety of different documents to tell the story of her son, Evan: his bipolar illness, his life, and his death, and their impact on those who loved him the most. She interviews his siblings and friends, his doctors and his teachers, and in the process, she chronicles a harrowing and difficult journey. The camera provides insight and revelation, and yet Boy Interrupted is a film that is also full of despair.

The film's saving grace is that it functions, in the final analysis, as therapy for both its viewers and its subjects at a most fundamental level. It is an essentially human story, and a parent’s worst nightmare. (CAST)"

Und mehr ....


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Sam.

"Neil Puttick, 34, and his Japanese wife Kazumi, 44, committed suicide together days after the death of their young son, police said. They could not cope with the loss of Samuel, 5, who died on Friday of pneumococcal meningitis. His body was found in a rucksack alongside those of his parents at the foot of the cliffs. ..."


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


"Und so beging er Selbstmord"

"Niemand wollte jemals gemein zu Onkel Bernd sein. Es passierte einfach so. Wir sagten ihm niemals etwas ins Gesicht, früher nicht und auch nicht, als so wenig davon übrig war." [hier]


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Fabienne

"Fabienne starb vor fünf Jahren. Sie nahm sich das Leben. Und sie hatte es mir angekündigt." [Weiter]


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  


Fernsehtipp

Am Donnerstag, dem 2.3.06, um 22:35 im MDR: Warum hast du uns allein gelassen? - Wie ein Selbstmord Familien verändert


[Verlinken]  (no comments)   [Kommentieren]  

 

Geklaut beim Salbader
Geklaut beim Salbader

Hinweis in eigener Sache
Das Weblog Freitod definiert schon mit seinem Namen das Thema, das es enthält: Aspekte des Suizids sollen in gesellschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Freitod ist ein kollaboratives Weblog, das allen registrierten Antville-Usern ermöglicht, sich zu beteiligen, indem sie entweder Einträge verfassen oder Kommentare zu den Einträgen schreiben können. Abgrenzend sei gesagt, dass nicht um Sinn und Daseinsberechtigung des Freitodes diskutiert werden soll und dass es sich auch nicht um ein Selbshilfeforum für Gefährdete oder betroffene Angehörigen handelt.

Suchen Sie Erste Hilfe,
ob selbst oder für eine Freundin oder einen Freund
dann probieren Sie diesen Link oder diesen Link (Österreich) aus

oder diesen pragmatischen Hinweis: "Nur nicht heute."

Online seit 6234Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18.06.2019, 17:45 Uhr
status
menu

recent
Zuletzt geändert
15-24 -> Anstieg um 51%
in 10 Jahren Besorgniserregende Zahlen zu Suiziden der "Generation Z"...
by simons (18.06.19 17:45)
Noa Pothoven Letzteres stimmt wohl...
(Kim Son Hoang für derstandard.at). Es ist eine eigenartige Welt,...
by simons (06.06.19 18:07)
Mit 17 Der Tod einer
17-jährigen Niederländerin verschlägt mir immer noch die Sprache. Sie war...
by Dostoevskij (06.06.19 09:12)
Online-Foren und Beihilfe zum Suizid?
Hart an der Grenze, aber auf welcher Seite? - aufgebrochen...
by simons (02.06.19 10:47)
Über Depressionen sprechen -
zum Beispiel: Prince William und Danny Rose: "A Royal Team Talk-Tackling...
by simons (29.05.19 08:31)
Politik und ihre Folgen "
"Die Situation auf der Insel Manus ist außer Kontrolle", warnte...
by simons (23.05.19 09:07)
Hilfe bei Suizidgedanken in Österreich
Aus aktuellem Anlass aus den Referrern: SUPRA - Suizidprävention Austria...
by simons (22.05.19 11:27)
Tod, Liebe und Wellen ist
eine Erzählung von Yasushi Inoue überschrieben, die sich um einen...
by simons (13.05.19 10:15)
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Mai

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher