Freitod - Weblog zum Selbstmord
[mit unsäglich origineller GIF-Animation]
 


Foxconn-Arbeiter: Selbstmordverzicht

Nach der Suizidwelle unter den Beschäftigten will der Elektronikhersteller Foxconn laut chinesischen Presseberichten mit schriftlichen Selbstmord-Verzichtserklärungen und Netzen auf dem Firmendach weitere Todesstürze verhindern.


 

Diese Reaktion erscheint vermutlich nicht nur mir ein wenig weltfremd mit absurdem Einschlag.

Ich fand übrigens diesen Bericht (netzwelt.de) erfreulich eigenständig im Vergleich zu den sonst üblichen ap/dpa- Repetitionen, auch angesichts des spürbaren Abstands zu den "Fakten":

Rein rechnerisch ergäbe sich selbst bei "hochgerechnet" 25 Suizidenten jährlich bezogen nur auf 300 000 Beschäftigte in China wohl immer noch eine Suizidrate, die mit den allgemeinen Suizidzahlen in Deutschland vergleichbar wäre; und auch allein bezogen auf die Altersgruppe wären die Zahlen wohl auch noch nicht jenseits aller statistischen Verteilungskurven.

Die Parallelität der Ereignisse lässt indessen Spekulationen über "ungewöhnliche" Ursachen sprießen, die das Interesse an der Berichterstattung wecken (wie bereits bei France Télécom und Peugeot/PSA); womit dann letztlich und zugleich umgekehrt "normale" Suizide weniger von Interesse erscheinen.

Die individuelle Tragik und naheliegende Ursachen aufgrund der offenbar heftigen konkreten Arbeitsumstände werden freilich dadurch nicht relativiert.

 [Verlinken] 

 

...

Die Selbstmordserie bei Foxconn reißt nicht ab: Erneut hat sich ein Angestellter des taiwanesischen Elektronikriesen in den Tod gestürzt. Nach Apple will nun ein weiterer Kunde die Arbeitsbedingungen überprüfen.

 [Verlinken] 

 

Geklaut beim Salbader
Geklaut beim Salbader

Hinweis in eigener Sache
Das Weblog Freitod definiert schon mit seinem Namen das Thema, das es enthält: Aspekte des Suizids sollen in gesellschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Freitod ist ein kollaboratives Weblog, das allen registrierten Antville-Usern ermöglicht, sich zu beteiligen, indem sie entweder Einträge verfassen oder Kommentare zu den Einträgen schreiben können. Abgrenzend sei gesagt, dass nicht um Sinn und Daseinsberechtigung des Freitodes diskutiert werden soll und dass es sich auch nicht um ein Selbshilfeforum für Gefährdete oder betroffene Angehörigen handelt.

Suchen Sie Erste Hilfe,
ob selbst oder für eine Freundin oder einen Freund
dann probieren Sie diesen Link oder diesen Link (Österreich) aus

oder diesen pragmatischen Hinweis: "Nur nicht heute."

Online seit 6228Tagen
Zuletzt aktualisiert: 06.06.2019, 18:07 Uhr
status
menu

recent
Zuletzt geändert
Noa Pothoven Letzteres stimmt wohl...
(Kim Son Hoang für derstandard.at). Es ist eine eigenartige Welt,...
by simons (06.06.19 18:07)
Mit 17 Der Tod einer
17-jährigen Niederländerin verschlägt mir immer noch die Sprache. Sie war...
by Dostoevskij (06.06.19 09:12)
Online-Foren und Beihilfe zum Suizid?
Hart an der Grenze, aber auf welcher Seite? - aufgebrochen...
by simons (02.06.19 10:47)
Über Depressionen sprechen -
zum Beispiel: Prince William und Danny Rose: "A Royal Team Talk-Tackling...
by simons (29.05.19 08:31)
Politik und ihre Folgen "
"Die Situation auf der Insel Manus ist außer Kontrolle", warnte...
by simons (23.05.19 09:07)
Hilfe bei Suizidgedanken in Österreich
Aus aktuellem Anlass aus den Referrern: SUPRA - Suizidprävention Austria...
by simons (22.05.19 11:27)
Tod, Liebe und Wellen ist
eine Erzählung von Yasushi Inoue überschrieben, die sich um einen...
by simons (13.05.19 10:15)
195 Reasons Why Not "Nach
der Ausstrahlung der umstrittenen Netflix-Serie „13 Reasons Why“ ist einer...
by simons (10.05.19 10:52)
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Mai

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher