Freitod - Weblog zum Selbstmord
[mit unsäglich origineller GIF-Animation]
 


Lucretia

"Während einer Abwesenheit ihres Ehemannes besuchte er [Sextus] unter einem Vorwand Lucretia, die ihm Einlass gewährte, da er ein entfernter Verwandter von Collatinus war. In der Nacht dann schlich er sich in ihr Zimmer und wollte sie vergewaltigen. Er bedrohte sie mit seinem Schwert, doch sie erklärte, lieber sterben zu wollen als ihrem Mann untreu zu werden.

Als Tarquinius jedoch damit drohte, ihren Leichnam neben den eines toten Sklaven zu legen und sie dann der Unzucht zu beschuldigen (weswegen er dann beide auf frischer Tat getötet habe), ließ sie die Tat über sich ergehen. Nach der Vergewaltigung verschwand Tarquinius und Lucretia ließ nach ihrem Mann und ihrem Vater rufen.

Sie erzählte beiden den Hergang und wurde von ihnen für unschuldig befunden. Trotzdem brachte Lucretia sich um, damit künftig keine untreue Frau sich auf ihr Schicksal berufen könne und somit unbestraft davonkomme."

Livius, I, 57, 9-11, 58, 1-5, wiedergegeben und zusammenfassend übersetzt hier bei Wikipedia, Stand 01.08.2014


 

COMPASSION

ehre schuld und wasweissichnoch
wir sind eine hochneurotische gesellschaft
mit erheblichen psychopathischen einsprengseln
und noch immer patriarchal bis zum geht nicht mehr
daher ist es nicht verwunderlich
dass sich frauen leichter schuldig fühlen als männer
da harren noch ne menge kodizes der überarbeitung
tarsächliche schuld
aber auch begründete wie unbegründete schuldgefühle
sind stark wirksame suizidmotive
meine grosse liebe hatte gesagt
"ich bin schlecht" und "ich hab keine kraft mehr"
und ich hatte die signale nicht erkannt
obwohl ich psychologie studiert
und später eine freudsche therapeutenausbildung abgebrochen hab
ich war befangen gestresst und selbst verzweifelt
mich trifft eine wie auch immer geartete teilschuld
an ihrem suizid
und jetzt nach 20 jahren befallen mich noch schuldgefühle
insofern hab ich viel verständnis
und die die ich heute als die liebe meines lebens bezeichne
hat oft sehr starke anwandlungen
deshalb vergebe ich ihr mehr als mancher versteht
nämlich alles
und lasse ihr so
in einem sokratisch nietzscheanisch freudschen sinne
gerechtigkeit widerfahren
denn wenn ich ihr nicht oder weniger verziehe
wäre ich ein ungerechter
und könnte mich selbst nicht mehr aushalten
empathie mitgefühl liebe und gerechtigkeit
können dasselbe sein
schopenhauer sagt mitleid mache den menschen aus
camus sagt wenn ein verzweifelter deinen blick sucht
und du dich abwendest
bist du ein mörder
nach elas tod hab ich dostojewski gelesen
zuerst schuld und sühne
dann alles andere
ich kann wieder lieben
und mich wieder selbst erleben
dank einer gefährdeten
die ich schon ein jahr nicht mehr gesehen hab
liebe mitgefühl dankbarkeit
ist was ich empfinde
was ich mit dürren worten sage
doch die verbale verschriftlichte umarmung
kann die wirkliche körperliche nicht ersetzen...

 [Verlinken] 

 

In der Tat: Einsamkeit ist für ein Herdentier keine gute Gesellschaft ;-)

 [Verlinken] 

 

conciliere dr. simon besinnen sie sich

moral und schuldgefühle bedingen die herde
ein mensch ohne communikation mit anderen menschen könnte niemals einen von diesen beiden begriffen definieren
der mensch ist kein wolf wie ich

man kann den mainstream verwerfen oder kritisieren und ihn anders mit leben füllen
was teilweise eine erfreuliche erscheinung wär
man kann aber nie eine eigene moral ohne die andere entwerfen

der mensch is da nicht disponiert
das machen sich ja totalitäre regime zu nutze

ein menschenfresser würde dich völlig entgeistert angucken wenn du sachst das is unmoralisch entwickele ein schuldgefühl
kindermord in indien von frauen an weiblichen nachkommen wird als völlig legal bezeichnet auch wenn im gesetz das gegenteil steht und darum von keinem richter geahndet
ebenso das anzünden von frauen

weit schlimmer ist aber die verlogene moral die doppelmoral unserer gesellschaft
nehmen wir nur ma die ukraine
wie die landnahme der krim teilweise in den medien gerechtfertigt wird und die politik seid 45 in europa die jede annextion abgelehnt hat und das zu recht in frage gestellt wird aus linken ideologischen gründen oder durch wirtschaftsinteressen

 [Verlinken] 

 

Den letzten Absatz sollten Sie noch etwas erläutern - und dazu die Verbindung zu Wilhelm Peters Schicksal; so abstrakt erscheint mir das ziemlich weit hergeholt.

 [Verlinken] 

 

begriffsklärung

ethik moral gerechtigkeit als stichworte
sollten erstmal als solche verstanden sein
codifizierung wertekanon kultur zivilisation
als verfasstheit einer gemeinschaft
das war wohl aus der hüfte geschossen
das thema ist zu ernst für aktualpolitische aversionen

 [Verlinken] 

 

Ich war mir nicht sicher, ob ich Ihre Position zur Ukraine verstanden hatte, und dann die Verbindung zu Lucretia...

 [Verlinken] 

 

wilhelms peter weiß genau was ich zu ihm sagen werde müsste

großer conciliere

ich werde das dir ersparen
er wird es wissen
ohne das ich was schreibe

 [Verlinken] 

 

missbrauch

da will jemand ne politische position unterbringen
mit aller gewalt
inadäquat
und das ausgerechnet in nem blog wo es um freitod geht
das ist schlicht und einfach missbrauch
menschen die solcher belästigung nicht zu entgehen wissen
sollten sich über ein suizidrisiko nicht wundern
die alte geschichte
der beschützer der eigentlich ein vergewaltiger ist
wolf im schafspelz
zuwenig kreide gefressen

 [Verlinken] 

 

Geklaut beim Salbader
Geklaut beim Salbader

Hinweis in eigener Sache
Das Weblog Freitod definiert schon mit seinem Namen das Thema, das es enthält: Aspekte des Suizids sollen in gesellschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Freitod ist ein kollaboratives Weblog, das allen registrierten Antville-Usern ermöglicht, sich zu beteiligen, indem sie entweder Einträge verfassen oder Kommentare zu den Einträgen schreiben können. Abgrenzend sei gesagt, dass nicht um Sinn und Daseinsberechtigung des Freitodes diskutiert werden soll und dass es sich auch nicht um ein Selbshilfeforum für Gefährdete oder betroffene Angehörigen handelt.

Suchen Sie Erste Hilfe,
ob selbst oder für eine Freundin oder einen Freund
dann probieren Sie diesen Link oder diesen Link (Österreich) aus

oder diesen pragmatischen Hinweis: "Nur nicht heute."

Online seit 6235Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18.06.2019, 17:45 Uhr
status
menu

recent
Zuletzt geändert
15-24 -> Anstieg um 51%
in 10 Jahren Besorgniserregende Zahlen zu Suiziden der "Generation Z"...
by simons (18.06.19 17:45)
Noa Pothoven Letzteres stimmt wohl...
(Kim Son Hoang für derstandard.at). Es ist eine eigenartige Welt,...
by simons (06.06.19 18:07)
Mit 17 Der Tod einer
17-jährigen Niederländerin verschlägt mir immer noch die Sprache. Sie war...
by Dostoevskij (06.06.19 09:12)
Online-Foren und Beihilfe zum Suizid?
Hart an der Grenze, aber auf welcher Seite? - aufgebrochen...
by simons (02.06.19 10:47)
Über Depressionen sprechen -
zum Beispiel: Prince William und Danny Rose: "A Royal Team Talk-Tackling...
by simons (29.05.19 08:31)
Politik und ihre Folgen "
"Die Situation auf der Insel Manus ist außer Kontrolle", warnte...
by simons (23.05.19 09:07)
Hilfe bei Suizidgedanken in Österreich
Aus aktuellem Anlass aus den Referrern: SUPRA - Suizidprävention Austria...
by simons (22.05.19 11:27)
Tod, Liebe und Wellen ist
eine Erzählung von Yasushi Inoue überschrieben, die sich um einen...
by simons (13.05.19 10:15)
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Mai

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher