Freitod - Weblog zum Selbstmord
[mit unsäglich origineller GIF-Animation]
 


Hoch dezidierte Betrachtung

Ich möchte auf einen, nach meinem Dafürhalten, grandiosen Text hinweisen.
Es handelt sich um die Antrittsvorlesung von Ralf Stoecker, die da lautet:
„Ein wirklich ernstes philosophisches Problem - Philosophische Reflexionen über den Suizid“

Er handelt das Thema unter folgenden Prämissen ab:

  1. Muss man Suizid begehen?
  2. Darf man Suizid begehen?
  3. Will man Suizid begehen?
  4. Kann man Suizid begehen?

Absolut lesenswert. Ich hatte bis dahin nichts Ähnliches gelesen. Wer den Link nicht ansieht, wird es nicht bedauern. Wer ihn aber angeklickt hat, weiß, dass er etwas zu bedauern gehabt hätte, wenn er ihn nicht angeklickt hätte. ;-) Der Link:

www.uni-potsdam.de


 

wir können leider nich hoffen das die antrittsvorlesung

die letzte lesung im wissenschaftlichen betrieb am sein war.
die wissenschaftliche leistung konnte vom zitterwolf leider nur bis zu seite 9 vermutet werden.

dann lesen wir folgenden dem "spiegel" zur ehre gereichenden schmarn:

"Außerdem war der Gedanke, dass jemand sein Leben bewusst, absichtlich, hingeben könne, den Christen ohnehin nicht unvertraut. Schließlich hatte Jesus sein Leben für die Menschheit geopfert und viele Märtyrer der Urkirche waren ihm gefolgt."

als atheistische polemik zitterwölfischer ausprägung ginge sowas durch nur der typ meint das so wie ers schreibt

er interpretiert eine glaubensaussage in atheistischem unverständnis und blökt die als wissenschaftliche erkenntnis heraus.
das is so wie die beurteilung eines fussballspiels ohne kenntnis von abseits und mittellinie.

JÄMMERLICH
UNGENÜGEND

 [Verlinken] 

 

hm

naja

 [Verlinken] 

 

Geklaut beim Salbader
Geklaut beim Salbader

Hinweis in eigener Sache
Das Weblog Freitod definiert schon mit seinem Namen das Thema, das es enthält: Aspekte des Suizids sollen in gesellschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Freitod ist ein kollaboratives Weblog, das allen registrierten Antville-Usern ermöglicht, sich zu beteiligen, indem sie entweder Einträge verfassen oder Kommentare zu den Einträgen schreiben können. Abgrenzend sei gesagt, dass nicht um Sinn und Daseinsberechtigung des Freitodes diskutiert werden soll und dass es sich auch nicht um ein Selbshilfeforum für Gefährdete oder betroffene Angehörigen handelt.

Suchen Sie Erste Hilfe,
ob selbst oder für eine Freundin oder einen Freund
dann probieren Sie diesen Link oder diesen Link (Österreich) aus

oder diesen pragmatischen Hinweis: "Nur nicht heute."

Online seit 6235Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18.06.2019, 17:45 Uhr
status
menu

recent
Zuletzt geändert
15-24 -> Anstieg um 51%
in 10 Jahren Besorgniserregende Zahlen zu Suiziden der "Generation Z"...
by simons (18.06.19 17:45)
Noa Pothoven Letzteres stimmt wohl...
(Kim Son Hoang für derstandard.at). Es ist eine eigenartige Welt,...
by simons (06.06.19 18:07)
Mit 17 Der Tod einer
17-jährigen Niederländerin verschlägt mir immer noch die Sprache. Sie war...
by Dostoevskij (06.06.19 09:12)
Online-Foren und Beihilfe zum Suizid?
Hart an der Grenze, aber auf welcher Seite? - aufgebrochen...
by simons (02.06.19 10:47)
Über Depressionen sprechen -
zum Beispiel: Prince William und Danny Rose: "A Royal Team Talk-Tackling...
by simons (29.05.19 08:31)
Politik und ihre Folgen "
"Die Situation auf der Insel Manus ist außer Kontrolle", warnte...
by simons (23.05.19 09:07)
Hilfe bei Suizidgedanken in Österreich
Aus aktuellem Anlass aus den Referrern: SUPRA - Suizidprävention Austria...
by simons (22.05.19 11:27)
Tod, Liebe und Wellen ist
eine Erzählung von Yasushi Inoue überschrieben, die sich um einen...
by simons (13.05.19 10:15)
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Mai

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher